Zum Inhalt springen

Wunschkonzert in der Stadthalle

Solist: Harry Stein

Sonntag, 24. April 1994 - 19.00 Uhr

Stadthalle Wattenscheid

Der Baß-Bariton Harry Stein, in Wuppertal geboren, absolvierte sein Gesangsstudium privat bei verschiedenen Gesangslehrern: 

    Professor Hansen, Bonn, 
    Professor Leisenheimer, Musikschule Köln, 
    Musikdirektor Kurt Maria Liebe, Wetter.

Seine vielen Konzerte brachten Harry Stein nicht nur nach Nordrhein-Westfalen und Hessen, sondern auch nach Amerika, Kanada, Frankreich, Schweiz, Ungarn sowie zuletzt nach Rußland.

Er sang 1990 im Rahmen der Verleihung der Zelterplakette mit den Bochumer Sinfonikern die Schlußansprache des Sachs und 1992 bei den Ruhrfestspielen in Recklinghausen mit der Sopranistin Richetta Manager von der Oper Gelsenkirchen sowie mit dem Tenor Alastair Thompson (ehemals King Singers).

Liederfreunde ernten viel Beifall für Wunschkonzert

WAZ Wattenscheid, 26. April 1994

Wahre Beifallsstürme ernteten die Eppendorfer Liederfreunde für ihr Konzert, das sie am Sonntag abend in der Stadthalle gaben. Mit der Musikauswahl lagen die Liederfreunde goldrichtig: das Publikum hatte nach dem Konzert im vergangenen Jahr Wünsche für das Programm am Sonntag anmelden können. So war die bunte Mischung aus Klassik-, Musical-und Operettenmelodien ganz nach dem Geschmack der Zu-hörer, die schon eine Stunde vor Konzertbeginn vor der ausverkauften Stadthalle Schlange gestanden hatten.

Mit überzeugender Prägnanz und rhythmischer Genauigkeit leitete Wolfgang van Kempen den Chor durch das Programm. Mit viel Applaus wurde auch der Wunschsolist des Abends, Bariton Harry Stein, bedacht, der unter anderen Melodien aus der Westside Story auch den Evergreen „My Way" präsentierte.

Ganz besonders gefiel den Zuhörern das Lied „Jerusalem", das Harry Stein und der Chor gemeinsam vortrugen, sowie die Zugabe aus dem Musical Anatevka. Stimmig begleitet wurden Chor und Solist von den Pianisten Juri Dadiani und Wolfgang Schulz. Erst nach zwei Zugaben, nämlich „Halleluja" und „Müde bin ich, geh zur Ruh'", entließ das Publikum die Sänger nach dreistündigem Programm von der Bühne.

Das nächste Hauptkonzert der Liederfreunde wird im kommenden Jahr nicht im Frühling, sondern erst im Herbst stattfinden. Dafür wird der Chor aber zu. Weihnachten ein großes Konzert in der Friedenskirche geben.

Konzertprogramm